"Kommen und Gehen" - Interreligiöse Lesung in der Kapelle der Versöhnung

30.09.2020 um 18:00 Uhr

Zu einer Interreligiösen „Lesung aus den Heilligen Schriften“ wird am 

Mittwoch, dem 30. September, um 18 Uhr 

in die Kapelle der Versöhnung eingeladen.

 

Ausgewählte Texte aus den jüdischen, christlichen und muslimischen Quellen widmen sich in diesem Jahr dem Thema „Kommen und Gehen“. Passagen über die Geburt, dem „auf die Welt kommen“ der Menschen, werden ebenso zu hören sein wie spirituelle Texte der Überlieferungen zu Tod und Sterben, als dem Gehen der Menschen aus dieser Welt.

Die Texte werden von muttersprachlichen Lesenden jeweils in Hebräisch, Arabisch, Türkisch und Deutsch vorgetragen. Dazwischen erklingt Musik von der orientalischen Ney-Flöte.

Der Abend wird gemeinsam vorbereitet von den beiden evangelischen Gemeinden Am Humboldthain und Versöhnung, der katholischen Gemeinde St. Sebastian, der jüdischen Reformgemeinde Beth Haskala (Lichtburg Forum, am Gesundbrunnen-Center) und dem „Interreligiösen Netzwerk im Gesundbrunnen“. Die seit Jahren aktive Initiative wird unterstützt vom Quartiersmanagement Brunnenviertel. Im Anschluss an die Lesung wird zu Tee und Gesprächen geladen, im Garten hinter der Kapelle.

Herzliche Einladung!

Pfarrer Thomas Jeutner