Elisa Eyermann ab März Vikarin in der Ev. Kirchengemeinde Versöhnung

02.03.2021

 

„Wir werden uns bestimmt begegnen…“

 

Die neue Vikarin in der Kirchengemeinde Versöhnung: Elisa Eyermann

 

Ab Anfang März darf in der Versöhnungsgemeinde für fast zwei Jahre als Vikarin dabei sein. Was für ein interessanter Ort! Ich freue mich auf den Kiez, auf die Gemeinde, auf die Menschen, die vorbeikommen, auf Gespräche, Gottesdienste und Projekte, die entstehen. Wir werden uns bestimmt begegnen – vielleicht erstmal online oder hoffentlich auch bald real. Und ich hoffe, es gibt Vieles, was ich durch Sie erfahren und mit Ihnen erleben werde.

Aufgewachsen bin ich in Berlin-Blankenburg und wohne mittlerweile auch wieder dort mit meiner Familie. In Leipzig, Warschau und Berlin habe ich studiert und an verschiedenen Stellen gearbeitet. Ich mag Berlin dafür, dass es laut und bunt ist, und dafür, wie verschieden die Menschen sind. Ich bin lieber draußen als drinnen, fahre gern Rad und bin vor allem gespannt auf die kommende Zeit!

Seien Sie ganz herzlich gegrüßt,

Elisa Eyermann

 

Bild zur Meldung: Elisa Eyermann. Foto: privat.