AUSBLICK Kirchentag

14.05.2017

KIRCHENTAG 2017

 

 

Kirchentag im KirchenKreis
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gemeinde Am Humboldthain

lädt am Kirchentags-Donnerstag (25.5./ Himmelfahrt) unsere ganze Region

zu einem Open Air Gottesdienst in den Humboldthain ein, Beginn: 11.00 Uhr.

 

 

Hier lebt Kirche BERNAUER STRASSE

25. Mai geführter Rundgang 15.00 Uhr, Dauer 1,5 Stunden

Treffpunkt: vor der Kapelle der Versöhnung,

Der Rundgang beginnt an der Kapelle der Versöhnung, geht über die Schrippenkirche" zur Lazarus Kapelle, endet im Foyer Haus "Sonneneck", mit anschließender Einladung zum Ausblick vom Dach Haus "Sonnenec"k im Lazarus Haus Berlin.

 

 

 

Hier lebt Kirche BERNAUER STRASSE

25. Mai Musikalische Abendandacht 18.00 Uhr,

Ort: Innenhof Lazarus Schulen,

Eingang Bernauer Str. 115

 


Kapelle der Versöhnung  am gleichen Tag

25.Mai um 19.00 ein Podium statt:
"Du siehst mich (nicht) hinter Mauern(?!)
- Anfragen an den Strafvollzug“
.

Teilnehmende des Abends haben die Chance, nach Anmeldung -

am Sonntag 28.4. einen Gottesdienst

in der Strafvollzugsanstalt Berlin Moabit zu besuchen.

Man kann sich erst an dem Abend dafür anmelden!

 

Jeder Abend klingt aus von 21.30-23.00 im Gutenacht-Cafe des kirchlichen Gemeinschaftsgartens „Niemands Land“,
und jeweils um 23.00 Uhr mit der Complet in der Kapelle

 

 

Hier lebt Kirche BERNAUER STRASSE

26. Mai geführter Rundgang 15.00 Uhr, Dauer 1,5 Stunden

Treffpunkt: vor der Kapelle der Versöhnung,

Der Rundgang beginnt an der Kapelle der Versöhnung, geht über die Schrippenkirche" zur Lazarus Kapelle, endet im Foyer Haus "Sonneneck", mit anschließender Einladung zum Ausblick vom Dach Haus "Sonnenec"k im Lazarus Haus Berlin.

 

 

Am Kirchentagsfreitag 26.05.  um 19.00 Uhr 
Zentrales Feierabendmahl des Kirchentages
open Air an der Kapelle der Versöhnung

Todesstreifen. Lebensort

Liturgie:
Dr. Clemens W. Bethge, Beauftragter Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz für den Kirchentag 2017, Berlin
Thomas Jeutner, Pfarrer, Berlin
Dörte Kramer, Pfarrerin, Ev. Kirchengemeinde am Weinberg, Berlin
Studierende Ev. Hochschule Rauhes Haus Hamburg
Prof. Dr. Ulrike Suhr, Theologin, Bad Bramstedt

Christiane Thiel, Hochschul- und Studierendenpfarrerin, Halle/Saale
Predigt: Marianne Birthler, Bürgerrechtlerin und Politikerin, Berlin
Musik : "Klangfisch" Berlin

 

 

Jeder Abend klingt aus von 21.30-23.00 im Gutenacht-Cafe des kirchlichen Gemeinschaftsgartens „Niemands Land“,
und jeweils um 23.00 Uhr mit der Complet in der Kapelle

 

 

 

 

Die Kirchengemeinde An der Panke lädt am Kirchentagssamstag
(27.5., 15.00 - 17.00 Uhr) zur Veranstaltung ein
 „Brücke Wollankstraße - Die Reformation und der Islam damals und heute - grenzüberschreitener Austausch zwischen Pankow und dem Wedding“.
Ort: Martin-Luther-Gemeindehaus, Pradelstraße 11, 13187 Berlin.

 

 

Jeder Abend klingt aus von 21.30-23.00 im Gutenacht-Cafe des kirchlichen Gemeinschaftsgartens „Niemands Land“,
und jeweils um 23.00 Uhr mit der Complet in der Kapelle

 

 

Hier lebt Kirche BERNAUER STRASSE

27. Mai Sonntags Bläsermatinee 11.00 Uhr,

Ort: Platz vor dem Mauercafe / Haus Sonneneck,

Lazarus Posaunenchor Berlin Leitung Theo Dirks

 

 

Für Teilnehmende am Abschluss-Gottesdienst des Kirchentages fahren Sonderzüge im 10-Minuten-Takt von Berlin nach Wittenberg. Außerdem fahren Sonderbusse vom Wedding in die Lutherstadt! Abfahrt am Leopoldplatz

um 08.00 Uhr (Info Tel.: 0179- 120 00 90).

Wer lieber vom Gesundbrunnen aus den Abschlussgottesdienst in Gemeinschaft verfolgen will, kann die Übertragung auf der Großbild-leinwand sehen, in der Kirchengemeinde Am Humboldthain.
Beginn: 10.00 Uhr. Programm in Wittenberg: 10.00 Uhr Einstimmung, Interviews, Musik zum Zuhören und Mitsingen.

12.00 Uhr „Von Angesicht zu Angesicht“ Festgottesdienst mit Abendmahl.

Alle Infos zum Kirchentag unter www.kirchentag.de               
Thomas Jeutner

 

 

Hier lebt Kirche
BERNAUER STRASSE

Stampflehm, Kreuz
und Schrippenkirche

Vgl. im Anhang ein Plakat mit dem Hinweis auf die geführten Rundgänge zu den Kirchen-Orten an der Bernauer Straße.

Während des Kirchentages wird es am:

Donnerstag, Freitag und Samstag (25.-27. Mai);

jeweils um 15.00 Uhr, am Glockenstuhl der Kapelle
Bernauer Straße 4, 10115 Berlin (Einmündung Hussitenstraße)
Kiez-Rundgänge geben,

bei denen anschaulich die Kirchengeschichte der Bernauer Straße erzählt wird – einst und jetzt.
Die Tour ruft das Wirken von Gebäuden und Einrichtungen der Evangelischen Kirche und ihrer Mitarbeitenden wach,die einst für Jahrzehnte das Leben an der Bernauer Straße prägten. Dazu gehören u.a. die Ausbildungsstätte „Burckhardthaus“,das einstige Gemeindehaus, das ehemalige Pfarrhaus der Versöhnungskirche und das Kirchengebäude selbst. Die Gebäude mussten dem Mauerbau weichen.Zur Kirchengeschichte an der Bernauer Straße gehören die Friedhöfe ebenso wie das 1865 gegründete Lazarus-Stift. Bis heute bewegt das Schicksalder Schrippenkirche und schließlich die Geschichte der Versöhnungsgemeinde selbst.
 
Der Rundgang, der auch über die (außer zu Andacht und Gottesdienst) selten geöffnete Lazarus-Kapelle führt, endet im eindrucksvollen Hauptgebäude und Foyer des Lazarus-Stiftes mit seiner avantgardistischen Glas-Architektur im „Haus Sonneneck“ von Meinhard von Gerkan (Flughafen Berlin-Tegel, Berliner Hauptbahnhof).  
 
Herzliche Einladung, dabei zu sein, sagen Sie den Hinweis gern weiter.

 

Konzept des Rundgangs:
Carina Böttcher / Rainer Just / Thomas Jeutner;
Die speziell eingearbeiteten Tour-Leitenden gehören zum Team der ehrenamtlichen Kirchenhüter an der Kapelle der Versöhnung

 

MITMACHERINNEN gesucht!

Liebe Menschen in der Versöhnungsgemeinde,

und in unseren Projekten vom Hüter-Team an der Kapelle, und im Team vom Gemeinschaftsgarten NiemandsLand!
 

Während des Kirchentages wird es im Garten an drei Abenden von 21 - 23 Uhr ein kleines Gute Nacht Café geben. Diese Gute Nacht Cafés sind seit Jahren eine feste Einrichtung des Kirchentages, um seine Gäste, bevor sie zur Nachtruhe zu ihren Gemeinschaftsquartieren oder Gastfamilien gehen, noch ein Angebot zu einer kleinen Einkehr zu geben: Mit Gespräch vielleicht bei einem Tee, Austausch mit Freunden, oder einfach um zu merken, wie herzlich die Berliner als Gastgeber sind.

An drei Abenden gibt es das Gute Nacht Café im Niemandsland Garten: Donnerstag bis Samstag, 25.-27.Mai.

Es gibt an den drei Abenden nicht nur Unterstützungs-Bedarf für den Hintergrund-Dienst beim Tee Kochen, Wasser Bereitstellen, oder etwas zum Essen anzubieten und dem anschließenden Aufräumen. Wir wollen in den beiden Stunden auch als Gesprächspartner da sein, und Zeit haben für unsere Gäste.

 

Abschluss ist jeweils um 23 Uhr,

mit einem Nachtgebet in der Kapelle.

Habt Ihr / Haben Sie Lust, an einem oder mehreren der "Zwei-Stunden-Abende" von 21 - 23 Uhr, mit uns im Garten dabei zu sein?

Herzlich grüßt Thomas Jeutner

Handy 0178 – 1870 219